Du hast Fragen?
Oder möchtest du mit uns in Kontakt treten?

Dann benutze unser Kontaktformular.
Name:
Geschlecht  weiblich männlich
E-Mail:
Deine Nachricht:
Du möchtest die aktuellsten News zum Thema Fitness, Gesundheit und Lifestyletrends nicht verpassen? Dann klicke hier:
 Kostenlosen Newsletter abonnieren
Wie bewertest Du unser Angebot?
E-Mail-Adresse*:
Was würdest Du verbessern?

Frage: Thema Körpertypen

Körpertypen

Leserbrief von Carolin

 

Hallo Andreas,

Neulich war ich bei einem deiner interessanten Seminare und muss sagen, dass ich deine Tipps zum Muskelaufbau sehr spannend fand.

 

Aber nun zu meinem “Problem”:

Ich bin 34 Jahre alt und Mutter zweier Kinder, die 6 und 4 Jahre alt sind. Nach einer längeren Pause habe ich vor 4 Monaten wieder angefangen zu trainieren und mich abends an “Low Carb” zu halten.

Vor 3 Wochen dann habe ich mich auf der neuen InBody-Waage messen lassen und heraus kamen folgende Werte:

BMI: 18,4   ;   Körperfett: 8,4 % !!

 

Mein Körperbau ist allerdings recht unbalanciert, das heißt, meine Beine sind im Gegensatz zum Oberkörper relativ muskulös. Aufgrund der Messung bekam ich die Empfehlung 9 kg reines Fett zuzunehmen.

 

Nun habe ich dieses besagte Luxusproblem: Ich trage Kleidergröße 36 und möchte natürlich keine größere Größe tragen. Die Muskeln an den Beinen sollten eigentlich weniger oder schlanker werden und obenrum würde ich gern etwas aufbauen.

Was würdest du mir raten, sowohl ernährungs- als auch trainingstechnisch?

 

Vielen Dank für deine Tipps und deine Hilfe,

Carolin

 

 

Hallo Carolin,

vielen Dank für Deine Mail.

Ich mache es kurz: Es gibt verschiedene Körpertypen den Muskelaufbau und die Fettverteilung betreffend. Darunter unter anderem der „ausgeprägt weibliche Typ“ und der „sportliche Typ“. Deiner Beschreibung nach, besteht bei dir eine Mischform aus diesen beiden.

In meinem Buch „Der Figurmacher“, welches ich dir sehr ans Herz legen würde, erfährst du mehr über die verschiedenen Körpertypen und bekommst diesbezüglich auch Ernährungs- und Trainingstipps. http://www.andreasscholz.biz/Figur-Helfer-Ratgeber-Buecher-/Buecher/Buch-Der-Figurmacher::2.html

Den Unterkörper trainierst du wie der „ausgeprägt weibliche Typ“ und den Oberkörper wie der „sportliche Typ“, so dass du die Proportionen angleichen kannst.

9 kg Fett zunehmen ist wohl eher ein Softwarefehler.

Baue lieber Muskeln auf.

 

Liebe Grüße Andreas

 

 

Hast du auch Fragen?

Dann schreibe Andreas Scholz:

kolumne@fit1.de

 

 

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)


+ 8 = 12