Du hast Fragen?
Oder möchtest du mit uns in Kontakt treten?

Dann benutze unser Kontaktformular.
Name:
Geschlecht  weiblich männlich
E-Mail:
Deine Nachricht:
Du möchtest die aktuellsten News zum Thema Fitness, Gesundheit und Lifestyletrends nicht verpassen? Dann klicke hier:
 Kostenlosen Newsletter abonnieren
Wie bewertest Du unser Angebot?
E-Mail-Adresse*:
Was würdest Du verbessern?

Kolumne: “Keine Ausreden mehr!”

birte_glang

„Im Moment habe ich leider kaum Zeit, der Job spannt mich so ein und man will ja auch noch ein wenig Freizeit haben. Da kommt der Sport einfach zu kurz, aber ab nächsten Monat fange ich wieder an.“ Ja, und dann am besten gleich mit einem Sportmarathon 5mal die Woche! Diese Spezies Mensch und Ausreden sieht und hört man überall.


Dass die große Sportmotivation spätestens nach ein paar Monaten dann wieder nachlässt; eben weil Job, Familie, Freizeit und täglicher Sportmarathon etwas viel und anstrengend sein können, leuchtet wohl jedem ein.
Klar, eine Traumfigur gibt es nicht ganz ohne Schweiß, aber mein Deal ist: mäßig aber regelmäßig. Das ist meine goldenen Regel, mit der ich ganz gut fahre: zumindest halte ich meine Figur so schon seit der Pupertät, kann also nicht völlig verkehrt sein.
„Nun gut, aber du hast ja auch gute Gene, deine Mutter ist ja auch schlank!“, wird mir dann von dem nächsten Ex-Fitnessjunki vorgehalten, der sich gerade eine Pommes reinhaut und auf Sport mal „so gar keinen Bock“ mehr hat.


Gegen die guten Gene kann ich nichts einwenden, aber vielleicht hätte ihn die Regel „mäßig-aber-regelmäßig“ ja auch davor bewahrt, die Lust auf Sport völlig zu verlieren. Naja, zumindest bis ihn dann in ein paar Monaten wieder sein schlechtes Gewissen plagt und er reumütig wieder mit den Sportquälerein anfängt.


„Du bist aber auch so verdammt diszipliniert“. Stimmt, bin ich wohl, ohne Fleiß keinen Preis, nur das große Geheimnis dabei ist: ich kämpfe auch nicht auf Teufel komm raus in einer Tour gegen meinen inneren Schweinehund an. So dass er am Ende siegen könnte. Ich verhandel eher, ungefähr so:


Pass auf, heute war ein langer Tag, ja, und ich würde auch lieber auf die Coach, aber weißt du, die nächsten 2Tage ist überhaupt keine Zeit Sport zu machen, darum komm schon: heute ein kleines, leichtes Sportprogramm; morgen und übermorgen ist ohnehin Pause. Vielleicht danach noch Sauna, das mögen wir beide..Und schwups, siehe da, hast du einen Deal, am Ende gehen du und dein Schweinhund richtig zufrieden nach Hause und auf dieser Ebene könnt ihr das nächste Mal weiterarbeiten: Freunde für´s Leben!




Fit1 Kolumnistin Birte Glang


Birte Glang, Schauspielerin und Model, bekannt geworden als Heidi Danne in der RTL-Serie Unter Uns. Im Herbst 2012 in ihrer ersten Kinohauptrolle an der Seite von Comedian Kaya Yanar und Hollywoodikone Rutger Hauer zu sehen. Als Model ziert sie Modecover und ist Gesicht zahlreicher Kampagnen., u.a. FitnessFirst und Multipower. Sport ist ihre Leidenschaft und so gibt sie uns Einblicke in ihre Fitnesstricks – anstrengend und weniger anstrengend- aber stets mit großer Wirkung, zur Abwechslung gibt es Interessantes aus der Welt der Stars&Sternchen, Künstler&Gaukler und Anekdoten von ihren Reisen durch die Welt!



VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)


+ 7 = 15